Minilift

Lesezeit: 1 Min.

Was bedeutet Minilift?

Als Minilift oder Minilifting wird eine Art der Gesichtsstraffung (des Facelifts) bezeichnet, die Alterserscheinungen des Gesichts beheben und ein Gesicht verjüngen kann. Das Minilift wirkt auf Schläfe und Wange. Manchmal wird es deshalb einfach Wangenlift oder Schläfenlift genannt, auch ist bisweilen von einem S-Lift die Rede. Behandelt werden hierdurch eine Gewebeerschlaffung und die Falten, die daraus entstanden sind. Ziel ist es, die Haut glatter erscheinen zu lassen und die Konturen zu normalisieren. Das Gesicht wirkt dann jünger. Vorteil des Minilifts gegenüber dem herkömmlichen Facelift sind unter anderem der geringere Aufwand, die kürzere Narbenlänge und die verkürzte Heilungsdauer. Der Mini-Facelift wird überwiegend bei jüngeren Patienten und solchen, die keine starke Hauterschlaffung am Hals aufweisen, durchgeführt.

Gründe für ein Minilift

Alterserscheinungen der Haut beginnen im geringen Ausmaß schon recht früh im Leben. Manchmal machen sie sich schon im 30. bis 40. Lebensjahr am Aussehen bemerkbar. Das Gewebe beginnt schlaff zu werden, erste Falten bilden sich. Dazu können auch Faktoren wie Rauchen oder häufige Aufenthalte in der prallen Sonne beitragen. Gerade diese noch nicht übermäßig stark ausgeprägten Veränderungen sind mit einem Minilift gut behandelbar.

Das Minilifting kann bei Veränderungen an der Wange und an der Schläfe sinnvoll sein. An der Wange und seitlich am Mund finden sich oftmals die ersten Falten. Die Erschlaffung des Gewebes führt auch zu Erscheinungen wie hängenden Mundwinkel oder Vorwölbungen unter den Augen. Mit dem Minilift wird das Gewebe wieder gespannt, und die ursprüngliche Form der Gesichtshaut wird wieder erreicht. An der Stirn oder am Hals sind Falten und Gewebeschwächen jedoch nicht durch ein Minilifting zu behandeln. Gegebenenfalls kann zusätzlich eine Halsstraffung oder Stirnstraffung vorgenommen werden. Auch feine Fältchen lassen sich mit einer solchen Operation nicht korrigieren. Hierzu können zusätzlich weitere Behandlungen wie etwa ein Abschleifen der Haut ergänzend vorgenommen werden.


Letzte Aktualisierung am 12.02.2018.
VDÄPC - Ästhetisch-Plastische Chirurgen

Unsere Arztsuche stellt Ihnen Mitglieder der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen vor.

Plastischer Chirurg
Portrait Dr. med. Sven von Saldern, Klinik am Forsterpark, Klinik für Ästhetische Plastische Chirurgie und Dermatologie, Augsburg, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. S. Saldern
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 86153 Augsburg
Portrait Dr. med. Florian Sandweg, AMOSARO Dr. Sandweg Aesthetics, Einzelpraxis, Rosenheim, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. F. Sandweg
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 83022 Rosenheim
Portrait Dr. med. Claudia Schaar, Medical One Schönheitsklinik Wiesbaden, Klinik für Plastisch-Ästhetische Chirurgie, Haartransplantationen und Abnehmen mit dem Magenballon, Wiesbaden, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. C. Schaar
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 65189 Wiesbaden
Alle anzeigen Zufall