Lippenmodellierung

Lesezeit: 1 Min.

Wann wird eine Lippenmodellierung durchgeführt?

Auch wenn die Lippen nur einen kleinen Teil des Gesichtes ausmachen, so sind sie doch sehr bedeutsam für die Ästhetik. Schöne Lippen gelten als ein Inbegriff von Sinnlichkeit - doch nicht alle Menschen sind mit vollen, wohlgeformten Lippen gesegnet. Und auch mit dem Alter kann der Volumenverlust der Lippen mitsamt Faltenbildung kommen. Insbesondere Frauen möchten häufig etwas daran ändern und entscheiden sich für eine Lippenmodellierung. Die Lippenkorrektur kann mit mehreren Verfahren geschehen. Am häufigsten werden die Lippen durch Unterspritzung vergrößert.

Möglich ist aber auch eine richtige Operation zur Lippenvergrößerung, bei der beispielsweise Hautanteile verpflanzt werden können. Ebenso wie zu schmale Lippen können auch zu große Lippen korrigiert werden. Die Lippenverkleinerung wird jedoch im Vergleich wesentlich seltener vorgenommen.

Gründe für eine Lippenmodellierung

Eine Lippenmodellierung verändert das Aussehen der Lippen. Sie bietet eine Behandlungsmöglichkeit, wenn die Lippen zu dünn oder zu faltig sind. Manche Menschen empfinden ihre Lippen schon immer als zu schmal. Bei anderen handelt es sich um eine Alterserscheinung, wie sie auch an anderen Stellen der Haut beziehungsweise des Gesichtes auftritt. Das Bindegewebe bildet sich zurück, die Lippen schrumpfen, und es können Falten entstehen. Schmale Lippen vermitteln oft den Eindruck von Strenge und Verbitterung. Als Schönheitsideal gelten dagegen volle Lippen, die für ein sinnliches Erscheinungsbild stehen. Das ist gerade bei Frauen der Fall, weshalb bei ihnen die Mehrzahl der Lippenunterspritzungen und -operationen vorgenommen werden. Aber auch Männer gehen zum plastischen Chirurgen, um sich ihre Lippen korrigieren zu lassen.

Manchmal sind die Lippen des Weiteren asymmetrisch, oder Ober- und Unterlippe scheinen nicht zusammenzupassen. Die Verhältnisse gelten als ideal, wenn die entspannte Oberlippe die obere Zahnreihe nicht ganz, aber fast verdeckt.

Nur ein seltener Anlass zur Lippenkorrektur sind zu große Lippen. Sie passen sich dann ästhetisch nicht mehr optimal in das Gesicht ein.. Bei solchen großen Lippen ist ein Eingriff zur Lippenverkleinerung möglich.

Außerdem ist eine Lippenkorrektur angezeigt, wenn eine Lippenspalte oder Lippen-Kiefer-Gaumenspalte vorliegt. Die Operation einer solchen Fehlbildung sichert nicht nur ein unauffälliges Aussehen, sondern auch eine normale Funktion der Lippen.


Letzte Aktualisierung am 12.02.2018.
VDÄPC - Ästhetisch-Plastische Chirurgen

Unsere Arztsuche stellt Ihnen Mitglieder der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen vor.

Plastischer Chirurg für Lippenvergrößerung
Portrait Dr. med. Steffen Handstein, Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Klinik für Plastische, rekonstruktive und Brustchirugie, Klinikum Görlitz, Dresden, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. S. Handstein
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 01097 Dresden
Portrait Prof. Dr. med. Dennis von Heimburg, Praxisklinik Kaiserplatz, Frankfurt, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Fellow of the European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (FEBOPRAS) Prof. Dr. D. Heimburg
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Fellow of the European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (FEBOPRAS)
in 60311 Frankfurt
Portrait Dr. med. Andreas S. Heitland, Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie, Praxis Heitland, Plastische Chirurgie, Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie, München-Zentrum, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. A. Heitland
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 80331 München-Zentrum
Alle anzeigen Zufall